Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wissenswertes über Hosenträger

 

Längen:

Hosenträger haben meist eine Standardlänge von 120 cm, diese reicht bis zu einer Körpergröße von ca. 1,90 m bei normaler Figur. Bei Hosenträgermodellen zum Knöpfen beträgt die Standardlänge 110 cm zuzügl. der  Lederpatten.

Hosenträger aus unserer eigenen Produktion erhalten Sie standardmäßig in den Längen von 110 bzw. 100 cm bis 160 bzw. 150 cm. Sollten Sie andere Längen benötigen oder unschlüssig sein welche Länge Sie benötigen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.
Hosenträger von 150 und 160 cm Länge werden wirklich nur von sehr "stattlichen" Herren benötigt, die die Hose außerdem unter dem Bauch tragen.
Bei einer durchschnittlichen Figur sind Hosenträger von 110 cm mit Clips bei einer Größe von 1,80 m ausreichend.

Um sicher zu gehen messen Sie aus, welche Größe Sie benötigen.
Dazu messen Sie vom vorderen Hosenbund über die Schulter zum hinteren Hosenbund, so erhalten Sie das Mindestmaß für Hosenträger mit Clips.
Bei Hosenträgern mit Patten oder Patten-mit-Clips müssen Sie 18 cm für die Patten abziehen.
Bitte achten Sie auch darauf, daß die Hose beim Ausmessen so sitzt wie sie auch mit Hosenträger sitzen soll.
Falls Sie kein Maßband zur Hand haben nehmen Sie einfach eine Schnur und messen diese später mit einem Zollstock aus.

Bei allen Hosenträgern ist die maximale ungedehnte Länge angegeben, sie können also nur verkürzt werden.

Es ist keine gute Idee einfach einen sehr langen Hosenträger zu bestellen um ihn dann kürzer einzustellen, da die Versteller dann sehr hoch oder sogar auf dem Rücken sitzen.

Die meisten Hosenträger werden umgetauscht weil sie zu lang sind.

Vorteile:

Der Hosenträger hält die Hose da wo sie hingehört, auch bei untersetztem Körperbau.

Die Hose sitzt einfach wesentlich besser.

Es gehört heute zu einem gewohnten Bild, daß ein Mann, der aufsteht oder aus dem Auto aussteigt, sich zunächst einmal die Hose hochzieht. Stellen Sie sich dieses Szenario einmal bei einer Frau vor, unmöglich.

Viele Männer tragen zusätzlich zum Hosenträger einen Gürtel, dieser dient mehr dem modischen Aspekt als dem Halt und kann dank des Hosenträgers wesentlich lockerer eingestellt werden und ist somit bequemer.

 

Formen:

In Norddeutschland oder in Holland werden häufig Hosenträger in Y-Form mit 3 Clips getragen, während im Süden des Landes Hosenträger in H- oder X-Form dominieren.

Besonders bei starker Beanspruchung, z.B. bei viel Bewegung oder bei der Arbeit, ist der Hosenträger in X-Form zu bevorzugen. Durch das Überkreuzen der Bänder im Rücken bietet er besonders guten Halt. Dies gilt auch bei abfallenden Schultern. Die Höhe des Rückenkreuzes kann natürlich individuell eingestellt werden.

Hosenträger mit 4 Clips halten die Hose selbstverständlich gleichmäßiger als Modelle mit 3 Clips, die hinten nur in der Mitte einen Clip haben.